Haben Sie kein Konto?
Sprache
Čeština
Slovenčina
English
Deutsch
Währung
Tschechische Krone (CZK)
Euro (EUR)
US-Dollar (USD)
Land
Deutschland
Anderes Land wählen
info@efloorball.de +43 720 816875
Zahlung
Vorhandene Zahlungsarten sind von der gewählten Versandart abhängig.
Zahlung Preis
Banküberweisung (Vorausrechnung) 0 €
Cash 0 €
Zahlung mit Debit- / Kreditkarte in der Filiale 0 €
Debit- / Kreditkarte online 0 €
Versand
Transport für Land: Deutschland
Versand Preis Kostenlose Lieferung ab
DHL 5,11 € 96,00 €
GLS 6,51 € 134,40 €
EUR
Sprache
Čeština
Slovenčina
English
Deutsch
Währung
Tschechische Krone (CZK)
Euro (EUR)
US-Dollar (USD)
Land
Deutschland
Anderes Land wählen
0 Stk.
0 €
Kategorie anzeigen

Wie wählt man einen Floorball kelle aus

Rechts oder Linksausleger

Wenn die Kelle mit „links“ gekennzeichnet ist, bedeutet das, dass die linke Hand am Schläger weiter unten gehalten wird und der Schläger auf der linken Seite des Körpers geführt wird. „Rechts“ bedeutet, die rechte Hand ist weiter unten und der Schläger wird auf der rechten Seite geführt.

Die Härte der Kelle

Die Härte der Kelle ist abhängig vom Material:

Weich (auch: SB, S, W) – die Kelle ist aus weichem Material hergestellt

Vorteil:

  • Besseres Ballgefühl im Schläger
  • Bessere Ballkontrolle und –führung
  • Genauere Pässe und Schüsse
  • Ideal für technisch versierte Spieler

Nachteil:

  • Nicht geeignet für harte Schüsse
  • Geringere Haltbarkeit

Mittel (auch: MB, PE, M, Medium, Endurance) – die Kelle ist aus mittelfestem Material hergestellt

Vorteil:

  • Größere Steifigkeit bei Druck auf die Kelle
  • Geeignet für Spieler mit technischen Fähigkeiten, die nicht auf harte Schüsse verzichten möchten

Nachteil:

  • Geringere Ballkontrolle
  • Für weiche Böden (Gummiboden) nicht geeignet

Hart (auch: PE-H, HB, Radical, hard) – die Kelle ist aus hartem Kunststoff hergestellt

Vorteil:

  • die Kelle verformt sich weder bei Schüssen noch bei Pässen
  • gut für harte und weite Schüsse, Schlagschüsse

Nachteil:

  • Geringere Ballkontrolle
  • Für weiche Böden (Gummiboden) nicht geeignet

Mittlere und harte Kellen sind für Kinder und Anfänger nicht geeignet.

Wahl der richtigen Kellenform

Die Floorball-Kelle ist essentiell für die Eigenschaften eines Floorball-Schlägers. Man kann festhalten, dass man mit einem schlechten Schaft und einer guten Kelle irgendwie spielen kann, aber mit einer schlechten Kelle kann man eigentlich gar nicht spielen. Kellen können in zwei Gruppen eingeteilt werden:

1) Konkave (Es besteht kein Grund die Kelle zu biegen)

Vorteil:

  • Die Kelle muss nicht gebogen werden
  • Für gewöhnlich ist die Biegung optimal für Schüsse

Nachteil:

  • Es gibt nur begrenzte Biegemöglichkeiten
  • Der Fokus liegt auf der Vorhand der Kelle, die Rückhand ist schwieriger zu meistern

2) Kassisch

  • Wir können feststellen, dass die klassische Kelle in eine Biegung geformt werden kann.