Der von Ihnen verwendete Webbrowser ist veraltet und wird nicht unterstützt (einige Funktionen funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß). Bitte updaten Sie ihren Browser. Weitere Informationen zum Link hier.
Ich erkläre, die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Kenntnis genommen zu haben.
Haben Sie kein Konto?
Sprache
Čeština
Slovenčina
English
Deutsch
Währung
Euro (EUR)
US-Dollar (USD)
Land
Deutschland
Anderes Land wählen
menu
Floorball Beratung eFloorball Labor Versand und Zahlung

Versand

Transport für das Land: Deutschland
Versand Preis Kostenlose Lieferung ab
DHL DHL Von 5,29 € 99,00 €
GLS GLS Von 8,81 €
DHL PaketShop DHL PaketShop Von 4,81 € 79,20 €
DHL Express DHL Express Abhängig vom Paketvolumen
Hermes Hermes Von 5,00 € 99,00 €
DHL Economy Select DHL Economy Select Abhängig vom Paketvolumen

Zahlung

Vorhandene Zahlungsarten sind von der gewählten Versandart abhängig.
Zahlung Preis
Banküberweisung (Vorausrechnung) 0 €
Cash 0 €
Zahlung mit Debit- / Kreditkarte in der Filiale 0 €
Debit- / Kreditkarte online 0 €
Impressum Geschenke
Registrieren Sie sich und erhalten Sie Vorteile!

Nahrungsergänzungsmittel zum Schutz der Haut vor UV-Strahlen

Übermäßige Sonneneinstrahlung verbrennt Ihre Haut und führt zu vorzeitiger Hautalterung, was zu mehr Falten, Verfärbungen und Risiken führt. Darüber hinaus sind Millionen Menschen von Hautkrebs betroffen. Die Verwendung von Sonnenschutzmitteln ist wichtig, aber die meisten topischen Sonnenschutzmittel blockieren nur einen Teil der schädlichen UV-Strahlen daran, die Haut zu erreichen. Schützen Sie sich mit Nahrungsergänzungsmitteln vor dem Brennen von innen!

Mehr Informationen
Verkaufszahlen Neuheit Preis Rabatt
Seite:
Seite:
Nahrungsergänzungsmittel zum Schutz der Haut vor UV-Strahlen

Nahrungsergänzungsmittel zum Schutz der Haut vor UV-Strahlen

Übermäßige Sonneneinstrahlung verbrennt Ihre Haut und führt zu vorzeitiger Hautalterung, was zu mehr Falten, Verfärbungen und Risiken führt. Darüber hinaus sind Millionen Menschen von Hautkrebs betroffen. Die Verwendung von Sonnenschutzmitteln ist wichtig, aber die meisten topischen Sonnenschutzmittel blockieren nur einen Teil der schädlichen UV-Strahlen daran, die Haut zu erreichen. Schützen Sie sich mit Nahrungsergänzungsmitteln vor dem Brennen von innen!

Wie entsteht eine Bräune?

Durch Bräunung (Veränderung der Hautpigmentierung) schützt sich unser Körper vor Sonnenbrand und den negativen Auswirkungen übermäßiger Sonneneinstrahlung. Dieser menschliche Schutz vor Sonnenlicht findet in der oberen Hautschicht statt. Es ist der letzte Teil der Haut, in dem sich Zellen befinden, die nach und nach „reifen“ und so absterben und unseren Körper verlassen. Die durchschnittliche Lebensdauer dieser Zellen beträgt 28 Tage. In 28 Tagen verändert sich die gesamte oberste Hautschicht und somit lässt auch unsere Bräune nach. Bräune ist die Reaktion der Haut auf Sonnenlicht – hauptsächlich auf UV-Strahlung. Es gibt 3 Arten von UV-Strahlung:

  • UVA-Strahlung – Diese Strahlung wird nicht durch Wolken blockiert, verursacht keine Verbrennungen, sondern dringt tief in die Haut ein, wo sie zur Bildung freier Radikale beiträgt und langfristige Hautschäden verursachen kann.
  • UVB-Strahlung – Diese Strahlung wird durch Wolken blockiert und aktiviert Pigmentzellen, die mit der Produktion von Melanin (braunes bis schwarzes Pigment) beginnen. UVB-Strahlung ist für die Bräunung, aber auch für Verbrennungen und möglichen Hautkrebs verantwortlich.
  • UVC-Strahlung – Diese Strahlung kommt auf der Erde normalerweise nicht vor, da sie vollständig von der Erdatmosphäre absorbiert wird.

Wie man braun wird, aber nicht brennt?

Es gibt einige grundlegende Tipps für gesundes Bräunen. Die meisten von uns haben diese Tipps schon einmal gehört oder gelesen, also schauen wir uns sie kurz an:

  • Finden Sie Ihren Hauttyp heraus – wie lange können Sie ohne Schutz in der Sonne bleiben, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen?
  • Wählen Sie ein Sonnenschutzmittel mit einem UV-Faktor über 30.
  • Vergessen Sie nicht, regelmäßig Sonnenschutzmittel aufzutragen (besonders nach dem Schwimmen).
  • Vergessen Sie nicht die Nase, die Ohren und das ganze Gesicht.
  • Verwenden Sie Antioxidantien, um die Haut beim Sonnenbaden zu schützen und freie Radikale aus dem Körper zu entfernen.

Bräunung und Antioxidantien

Antioxidantien sind wichtige Naturstoffe, die uns vor allem vor verschiedenen freien Radikalen schützen. Dank dieser Funktion tragen sie auch zum Schutz unserer Haut beim Sonnenbaden bei. Freie Radikale als solche schwächen unsere Immunität, wirken sich negativ auf unsere Haut aus und tragen auch zur Entstehung verschiedener Krebserkrankungen bei. Freie Radikale können auch unsere Muskeln und Gelenke schädigen. Sie kommen praktisch das ganze Jahr über in unserem Körper vor, nicht nur beim Sonnenbaden.

Die Bildung freier Radikale wird unter anderem durch geistige und körperliche Belastung, Schlafmangel und Stress verursacht. Sie wird auch mit einem schlechten Lebensstil in Verbindung gebracht. Hier kommen die gerade erwähnten Antioxidantien ins Spiel, die den Einfluss freier Radikale auf unseren Körper reduzieren. Sie versorgen die Haut mit den notwendigen Stoffen, um ihre Elastizität und Frische ein Leben lang zu erhalten. Sie unterstützen auch die Produktion von Melanin, das uns eine schöne und langanhaltende Bräune verleiht.**

Zusätzliche Nährstoffe zum Schutz vor Sonnenlicht

Es wurde festgestellt, dass mehrere andere Nährstoffe dazu beitragen, durch UV-Strahlen verursachte Hautschäden zu verhindern.

  • Astaxanthin – dieses Carotinoidpigment beugt Hautalterung, Sonnenbrand, Hautrötungen, Feuchtigkeitsverlust und Falten vor und erhöht gleichzeitig die Hautelastizität.
  • Grüner Tee – Grüntee-Extrakte, die die Verbindung Epigallocatechin-3-gallat (EGCG) enthalten, reduzieren Rötungen, die durch niedrige Dosen UV-Strahlung verursacht werden.
  • Lycopin – eine klinische Studie mit dem Antioxidans Lycopin und lycopinreichen Tomaten zeigte eine signifikante Reduzierung von UV-induzierten Hautschäden und Hautrötungen.
  • Curcumin – Curcumin hemmte deutlich die durch UVB-Strahlung verursachte Entzündung und erhöhte die Hydratation des Bindegewebes und der Gesichtshaut.36 Es verhinderte auch das Fortschreiten des Melanoms bei Tieren.
  • Quercetin – dieses Antioxidans verhindert den Kollagenabbau und reduziert Entzündungen.
  • Olivenblatt – das Antioxidans Oleuropein im Olivenblatt hemmte in präklinischen Studien UVB-induzierte Hautschäden und beschleunigte die Wundheilungsaktivität.

Wenn Sie mehr über Astaxanthin und seine wohltuenden Wirkungen auf fast jede Zelle im Körper, einschließlich Augen, Gehirn, Herz und Nieren, sowie seine UV-Schutzwirkung erfahren möchten, lesen Sie bitte Folgendes * *Artikel in unserem Blog**.

Haben Sie eine Frage?
Fragen Sie!

Peter Schütze Floorball Spezialist
Peter Schütze
Floorball Spezialist

+43 720 884175
an Werktagen: 8:00-16:30

info@efloorball.de

Diese Webseite verwendet Cookies als Teil ihres Dienstes. Mit dem Fortfahren auf dieser Seite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen, einschließlich der Informationen über die Entfernung und deren Ausschalten finden Sie hier .