Ich erkläre, die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Kenntnis genommen zu haben.
Haben Sie kein Konto?
Sprache
Čeština
Slovenčina
English
Deutsch
Währung
Tschechische Krone (CZK)
Euro (EUR)
US-Dollar (USD)
Land
Deutschland
Anderes Land wählen
info@efloorball.de +43 720 816875
Zahlung
Vorhandene Zahlungsarten sind von der gewählten Versandart abhängig.
Zahlung Preis
Banküberweisung (Vorausrechnung) 0 €
Cash 0 €
Zahlung mit Debit- / Kreditkarte in der Filiale 0 €
Debit- / Kreditkarte online 0 €
Versand
Transport für das Land: Deutschland
Versand Preis Kostenlose Lieferung ab
DHL 5,22 € 98,00 €
GLS 7,02 € 137,20 €
EUR
Sprache
Čeština
Slovenčina
English
Deutsch
Währung
Tschechische Krone (CZK)
Euro (EUR)
US-Dollar (USD)
Land
Deutschland
Anderes Land wählen
0 Stk.
0 €
Kategorie anzeigen

Unihoc Sonic vs. Salming Hawk and Zone Hyper

Vor ein paar Jahren startete die Zone Hyper Kelle wie eine Rakete durch, in diesem Jahr brachte Salming die brandneue Kelle - Hawk und Unihoc hat die sehr technische Kelle Sonic auf den Markt gebracht.

In diesem Artikel werden die Kellen der drei größten Floorball Marken verglichen, die derzeit die Floorball-Welt dominieren: Unihoc, Zone und Salming. Wir haben uns von jeder Marke eine Kelle ausgesucht.

Unihoc Sonic

Während einer Floorball-Revolution vor etwa 10 Jahren hat Unihoc zwei neue Kellen vorgestellt - die Player und Evo3. Während die Player irgendwie unsterblich ist, wurde die Evo3 aus der Produktion genommen. Nur die Evo3 Hook blieb übrig. Die Player Kelle erregte die Aufmerksamkeit der Floorball Welt, da diese Kelle für die meisten Floorball Spieler geeignet war. Ein Teil der Spieler gingen zu den vorgebogenen Kellen über, aber auch Spieler auf höchstem Niveau spielen normalerweise gerade Kellen, weil sie diese nach ihren eigenen Wünschen biegen können.

So entschied sich Unihoc, eine neue Kelle auf den Markt zu bringen. Unihoc Sonic Welche der Nachfolger der Player, Player + und Replayer sein soll. Unihoc wird diese Kellen nicht mehr so oft in die neuen Sammlungen mit aufnehmen, so wie sie es in den vergangenen Jahren getan haben, aber stattdessen werden sie die Sonic Kelle verwenden.

Fassen wir die grundlegenden Fakten zusammen:

  • Die Kelle ist über das ganze Profil nur sehr leicht gekrümmt. Die mittlere Konkavität (8mm) macht die Kelle perfekt für Schüsse, Dribblings und Rückhandschüsse, sowie Pässe. Auf der anderen Seite sind Schlagschüsse härter, weil sie fast gerade ist und der Ball nicht von der Ferse der Kelle rutschen kann.
  • Das Gewicht beträgt 79g (PE) und 75g (PP).
  • Erhältlich in den Farben: Weiß, Schwarz und Neongelb
  • Material: PE - mittlere und harte Kellen, besser für Parkettboden. PP - mittlere Kellen sind besser für einen Parkett- und Gummiboden.
  • Unterschiede zur Player Kelle: Sie hat eine Riffelung an dem unteren Teil und eine größere abgewinkelte Ferse.
  • Ähnliche Kellen: Salming Quest, Zone Monstrum und Exel Megalomaniac.

Zone Hyper

Nach der Fusion mit der Marke Unihoc hat Zone ziemlich lange an einem neuen Produkt gearbeitet. Dann kam die Zone Hyper Kelle. Sie zielt auf Spieler, die die Kelle nicht selbst biegen wollen, sondern ein fertiges Produkt kaufen wollen. Sind Sie auf der Suche nach einer Kelle, die zu fast jedem passt? Zone hat es geschafft, diese Kelle zu fast 100% erfolgreich auf dem Markt zu platzieren.

Fassen wir die grundlegenden Fakten zusammen:

Eine typische Schuss Kelle, die viele Fans unter den Spielern gefunden hat. Diese ist genau für Schlagschüsse (die häufigste Schussform). Da die Kelle sehr konkav ist (10mm) und vorgebogen, sind Schlagschüsse nicht so genau. Rückhandpässe und Schüsse sind aber die größten schwächen. - Das Gewicht beträgt 77g (PE) und 72g (PP). - Erhältlich in den Farben: Weiß, Schwarz, Neongelb, Neonorange, Hellrot, Hellgrün und Hellblau - Material: PE - mittlere und harte Kellen, besser für Parkettboden. PP - mittlere sind besser für Parkett- und Gummiboden. - Ähnliche Kellen: Unihoc Unity, FatPipe Jab, Exel Chill und OxDog Avox.

Salming Hawk

Die Marke Salming erlebte vor rund drei Jahren einen enormen Boom und bleibt dem Markennamen treu, konnte aber dennoch nicht mit einer Kelle auf den Markt kommen, die die Aufmerksamkeit der Floorball-Welt auf sich ziehen würde.

Der schwedische Hersteller vertraut immer noch auf die unsterbliche Kelle Quest (oder die sehr ähnliche Quest1). Dann brachte Salming die Quest3 auf den Markt - Spieler probierten diese Kelle aus, aber sie bewegten sich nach und nach zurück zur bewerten Quest-Kelle.

Nach diesem erfolglosen Schachzug kam die Quest5 auf den Markt. Diese Kelle ist der Quest-Kelle sehr ähnlich, aber stärker in der Konkavität. Sie wurde aber nur teilweise populär, aber dem Markt und den Spielern gefiel das überhaupt nicht. Währenddessen war die Quest2 die einzige vorgebogene und kaum konkave Kelle immer noch sehr beliebt. Und dieser Kelle folgte nun die Salming HAWK - die neue Kelle, die Ende 2017 eingeführt wurde, mit einem sehr positiven Feedback der Spieler.

Fassen wir die grundlegenden Fakten zusammen:

  • Die Kelle hat eine mittlere Konkavität (7,7mm) und ist vorgebogen, so dass sie sowohl für Schlag- als auch für Schlenz- Schüsse geeignet ist. Sie hat eine feste Ferse, die sich während des Schusses nicht verbiegt, also sind die Schüsse sehr genau. Aber es sind wiederum Rückhandschüsse und Pässe sind nicht so genau.
  • Das Gewicht beträgt 77g.
  • Erhältlich in den Farben: Weiß, Schwarz, Pink, Hellblau, Grün, Dunkelblau, Dunkelgrau und Orange
  • Material: Touch- eine weiche Kelle aus PP-Material, die besser für Parkett- und Gummiboden geeignet ist. Endurance - die mittelharte Kelle ist perfekt für einen Parkettboden. Bio Power- eine harte Kelle für die Schützen, aber nicht so gut für die technisch versierten Spieler.
  • Ähnliche Kellen: Unihoc Epic, Zone Zuper, Exel X-Klinge, OxDog Delta.


Sind Sie in diesem Artikel interessiert? Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.

Diese Webseite verwendet Cookies als Teil ihres Dienstes. Mit dem Fortfahren auf dieser Seite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen, einschließlich der Informationen über die Entfernung und deren Ausschalten finden Sie hier .